Yogaphilosophie in Praxis

mit Dagmar Shorny

Termin: Mi., 16:15–17:45

Lebendige Philosophie
Wie kann die Yogaphilosophie als Praxis lebendig werden? In der Yogatradition sind es die Texte, die Wissen von Generation zu Generation weitergeben. Der Text bereitet den Boden für die Praxis nicht auf dem Papier, sondern im Geist, der ihn aufnimmt, den er berührt.

Wenn Innenschau, Selbstwahrnehmung und Selbsterfahrung durch die Themen der Yogasutren geleitet werden entsteht ein Raum innerer Erfahrung, der ein Raum der Erkenntnis ist.

Genau das versuchen wir in einem Semesterkurs, um von Woche zu Woche tiefer in den wichtigsten Quelltext der Yogaphilosophie einzutauchen. Asana, Atemgewahrsamkeit und Meditation helfen, die Aufmerksamkeit so zu fokussieren, dass die philosophische Selbsterforschung ins Erleben eindringen kann.

Den Text selbst erleben wir nicht nur in der Suche nach seiner Bedeutung, sondern auch im Klang der Sanskritworte, die wir rezitieren lernen.

Raum für Selbst-erfahrung, kleine und große Erkenntnisse.

Semesterschwerpunkt: Patanjali, Yogasutra, Kapitel 1

10 Termine bis Weihnachten jeden Mittwoch: € 160,– (erm. € 140,–) Einzelstunde: € 18,–

Infos und Anmeldung: Dagmar Shorny