Zum Inhalt springen
Aktuelle Seite: Yoga feinsinnig funktional

Yoga feinsinnig funktional

mit Mirjam Haug

Wenn sich achtsames feinsinniges Spüren und das Erforschen von funktionalem Bewegen im Moment des Übens verbinden, weckt das in Dir die Fähigkeit, dich leicht und angenehm zu bewegen - im Yoga und im Alltag.

Am Anfang der Stunde sind neben einem meditativen yogischen Einstimmen, Bewegungen aus dem Feldenkrais®-Repertoire Erkundungsfeld und Spielwiese. Dr. Moshe Feldenkrais, Ingenieur, Physiker und Judo-Meister, war an der Leichtigkeit des (bewegten) Seins interessiert. Er hat – aufgrund einer Verletzung - in Selbsterforschung und Austausch mit anderen eine Methode entwickelt, die durch feinsinnig durchdachte und gleichzeitig verspielte Bewegungen neuroplastische Prozesse inspiriert. Prozesse, die den (bewegten) Horizont erweitern. Dreh- und Angelpunkt ist die Frage nach und das Erkunden von funktionalen Bewegungen. Funktionale Bewegungen antworten auf wechselnden Gegebenheiten des Yoga und des Alltags elastisch. Das bedeutet, dass es nicht eine richtige Art gibt, sich zu bewegen, sondern je nach Situation wird gewählt. In der Stunde wird Verschiedenes ausprobiert, gelegentlich auch das vermeintlich "Falsche". Sind Varianten einer Bewegung bekannt, entsteht feinfühliges Verstehen für das, was in uns angelegt ist - wir werden handlungsfähiger. Von innen heraus wird entschieden, wie wir anschließend in ruhig fließende Yogabewegungen, achtsames Atmen, Tönen und Stille eintauchen.

Für alle die neugierig sind, auf das Me(e)hr das in uns seinen eigenen Rhythmen und Wegen folgt. Für alle die Zeit und Langsamkeit schätzen und darauf vertrauen, dass durch Hinhören und Staunen, Veränderung und Einsicht im Spürbewusstsein wach werden.

Hier geht es zu meinem anderen Kurs ‚Feldenkrais® erleichtert Yoga‘.
Mehr zu meinen Feldenkrais-Einzelstunden.

 

Frühjahr 2024

 

di
17:30–19:00
•••
Studio 1